HR NOW * Personalentwicklung und Teamgeistförderung in digitalen Zeiten 

"Studien haben gezeit, dass Teams mit einem stark ausgeprägten Teamgeist in der Bewältigung einzelnder Aufgaben weitaus effizienter sind, als eine Gruppe von Spezialisten."

 

 

 

Der Teamgeist ist das am erfolgversprechendste Element einer Gruppe.

 

 

Das Zusammengehörigkeitsgefühl lässt ein Team wachsen und die Herzen erfreuen. 

 

 

 

 

Sie wollen Ihren Teamgeist weiter fördern und ein andauernd gutes Arbeitsklima schaffen. Dann planen wir gerne mit Ihnen die nächsten Schritte. 

 

Bei einer konstanten Team-Entwicklung entsteht ein wachsendes Verständnis der Kommunikation zwischen Abteilungen, Teams und einzelnen Mitarbeitern. Jeder im Team entwickelt sich dabei weiter, geht motivierter an die Arbeit und erfährt mehr Zufriedenheit in seiner Tätigkeit.

 

 

Was ist Ihnen aktuell besonders wichtig? Was wollen Sie als erstes erreichen? 

 

  • Die Kommunikation im Team verbessern.

 

  • Die Potentialentfaltung der Menschen, so dass sie ihre hervorstechendesten Fähikgeiten effektiver in die Teamarbeit einfließen lassen können.

 

  • Die richtigen Performance-Impulse geben.

 

  • Den Prozess der Teambildung verstehen und noch ungelöste Themen erkennen. 

 

  • Dass unser Team bessere Leistung erbringt. 

 

  • Das HR Team ausbilden. Know-how intern aufbauen. Das eigene HR-Team entwickeln. Gefragte Angebote für Führungskräfte und Teams gestalten.

 

  • Die Führungskräfte ausbilden. Die Führungskraft als Team-Coach entwickeln und begleiten.

 

 

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf und Sie erhalten wertvolle Impulse, Ideen und ein individuelles Angebot, wie Sie Ihren Teamgeist heute und langfristig fördern und bei guter Laune halten. Wir sind gerne für Sie da! 

 

Verfügbare Gesprächstermine finden Sie gleich hier:   www.terminland.de/gregori-training/

 zurück zur Startseite

 

TMS® Team-Management-System im Überblick

 

In Unternehmen, die mit dem TMS® Team-Management-System  arbeiten, entsteht ein wachsendes Verständnis der Kommunikation zwischen Abteilungen, Teams und einzelnen Mitarbeitern. Jeder einzelne im Team entwickelt sich dabei weiter, geht motivierter an die Arbeit und erfährt mehr Zufriedenheit in seiner Tätigkeit.

 

Der Gewinn für alle liegt auf der Hand: Steigerung der Teamleistungen, gegenseitiges Verstehen der individuellen Arbeitspräferenzen, professionelle Konfliktlösungsstrategien und vor allem die dauerhaft erhöhten Fähigkeiten zur Selbstorganisation führen dazu, dass sich die Zielerreichung signifikant verbessert.

 

So entsteht Erfolg

Wenn innerhalb eines Teams acht Aufgabenbereiche bearbeitet werden, ist eine der wichtigsten Bedingungen für erfolgreiches Arbeiten erfüllt. Diese Aufgabenbereiche wurden von Margerison- McCann empirisch ermittelt und konnten in der Folge auch kulturübergreifend und international validiert werden. 

 

Das Rad der Arbeitsfunktionen

Das Rad der Arbeitsfunktionen beschreibt die erfolgsentscheidenden Tätigkeiten. Hinzu kommt die übergeordnete Aufgabe, die Leistungen der Einzelnen zu verbinden.

Das Team Management System beschreibt diesen Aufgabenbereich mit insgesamt 13 Fähigkeiten, den so genannten Linking Skills.

 

LINKING SKILLS

Das Modell der Linking Skills benennt 13 Fähigkeiten, die grundsätzlich jedes Teammitglied entwickeln kann. Diese Fähigkeiten – bei guten Führungskräften besonders deutlich ausgeprägt – ermöglichen es, die einzelnen Teamrollen zu integrieren. Hochleistungsteams setzen dieses Modell gezielt ein, um die Entwicklung des eigenen Teams voranzubringen.

 

ARBEITSPRÄFERENZEN

Das Team Management Profil ist ein ausführliches Feedback zu den persönlichen Arbeitspräferenzen. Auf vier Skalen werden zentrale Verhaltensweisen bei der Arbeit

beschrieben. Die Basis dafür ist ein Profilfragebogen mit 60 Fragen, der sich durch umfangreiche Forschung als valide, reliabel und brauchbar gezeigt hat. Der persönliche Bericht von 28 bis 30 Seiten Umfang beschreibt den Mitarbeiter, seine Präferenzen und Stärken in wertschätzender Weise. Durch die breite Datenbasis des Team Management Profils werden nationale, internationale, branchen- und berufsspezifische Vergleiche möglich.

 

 

Das Team Management Rad beschreibt acht Teamrollen:

 

1. Informierter Berater

Sammelt gern Informationen und gibt sie gern weiter.

2. Kreativer Innovator

Tüftelt gern neue Ideen und Arbeitsansätze aus.

3. Entdeckender Promoter

Entdeckt gern neue Möglichkeiten und hält Ausschau nach neuen Chancen
4. Auswählender Entwickler 

Arbeitet gern daran, Alternativen zu analysieren und Ideen zu entwickeln, die die praktischen Gegebenheiten der Organisation berücksichtigen.
5. Zielstrebiger Organisator 

Drängt gern voran, damit Resultate erzielt werden.
6. Systematischer Umsetzer 

Arbeitet gern auf systematische Art und Weise, um Arbeiten zu erledigen und Leistungen zu erbringen.
7. Kontrollierender Überwacher 

Hat Freude daran, sich auf die detailorientierten und qualitätssichernden Aspekte der Arbeit zu konzentrieren.
8. Unterstützender Stabilisator

Achtet gern darauf, dass Standards gesichert und Werte aufrecht erhalten werden, damit das Team hervorragend arbeiten kann.

 

Die Teamrollen zeigen unter anderem 

Welche Tätigkeiten bei der Arbeit bevorzugt werden und wie Aufgaben angegangen werden.

Was man als Kollege oder Führungskraft berücksichtigen sollte, damit die Zusammenarbeit gelingt

Ob man ein Team verstärken oder mit geänderter Strategie führen sollte, damit niemand zu viel Energie in Arbeitsfunktionen steckt, für die er nur eine geringe Präferenz zeigt.

 

In jedem Training ergibt sich dabei eine entscheidende Erkenntnis: 

Alle Teamrollen sind für den Erfolg eines Teams wichtig und damit wertzuschätzen.

 

 
Mehr erfahren und gleich Rückruftermin buchen unter www.terminland.de/gregori-training/

zurück zur Startseite

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Managementberatung und -training


Anrufen

E-Mail

Anfahrt